Angefangen hatte alles im Alter von 9 Jahren, wo Philipp Orter das erste Mal von einer Schanze hinunter sprang und von diesem Feeling verzaubert wurde!
Aus diesem Grund ersetzte er seine bisherige Leidenschaft Fußball durch Schispringen und unterordnete sein Leben seinem großen Ziel Schispringer zu werden.
 
Im Alter von 13 Jahren entdeckte er dann auch die Liebe zum Ausdauersport Langlaufen. "Zuerst hat es mich überhaupt nicht interessiert, diese dünnen Schier ohne Kanten…. war eine wacklige Angelegenheit!" Die Kombination aus diesen beiden Sportarten mussten eines ergeben, einen der größten Hoffnungen Österreichs im Bereich der nordischen Kombination, mit enormen Stärken im Langlaufbewerb. Seine bisher größten Erfolge feierte Philipp Orter bei der Junioren WM in Val di Fiemme. Er holte das Triple, also alle drei möglichen Goldmedaillen und dadurch nun einen fixen Startplatz für die kommende Weltcupsaison.
 
 
Erfolge:
WM-Bronzemedaille im Team 2017
Top-Ten Platierungen im Weltcup
 
Junioren WM 2014 Val di Fiemme (ITA)
Gold im Gundersen 10km
Gold im Gundersen 5km
Gold im Team